Florida

Traumstaat in den USA

Gründe, warum Florida auf der ganzen Welt als Reiseziel in den USA so beliebt ist, gibt es viele. Wer von Florida spricht, spricht oftmals vom „Sunshine-State“, also vom Sonnenstaat. In der Tat, an Sonne mangelt es hier niemals. Hier wird Weihnachten unter Palmen gefeiert bei etwa 25° Außentemperatur, die hier selbst im Winter noch vorkommen. Klimatisch ist Florida zwischen subtropischen und tropischen Feuchtgebieten einzuordnen.

Ein weiterer Pluspunkt, der für Florida spricht, sind die weltbekannten Ausflugsziele. An vorderster Stelle ist hier das Walt Disney World Resort in Orlando in Orange County zu nennen. Disneyworld ist einer der ersten, bekanntesten und beliebtesten Freizeitparks auf der ganzen Welt. Aus allen Ländern strömen unzählige Touristenscharen hierher, um sich von Disneys Comicwelt-Figuren und Freizeitaktivitäten verzaubern zu lassen. Disneyland zählt zu den schönsten Vergnügungsparks der Welt. Besonders beliebt sind die täglichen Delfin-Shows.

Neben Disneyworld verfügt Florida noch über einen ganz besonderen Naturpark, den berühmt-berüchtigten Everglade-Sümpfen. Hier findet man noch wildlebende Alligatoren und viele andere schützenswerte Tierarten. Die Everglades findet man in Monroe County, zu dessen Distrikt auch die Florida Keys zählen. Es ist ein sehr erhabenes Gefühl, wenn man mit einem der bekannten Propeller betriebenen Sumpfboote über die geschützten Wasserläufe fährt und zahlreiche Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kann. Wenn einem dabei Alligatoren riesigen Ausmaßes ganz nahe ans Boot kommen, stellt dies schon ein ganz besonderes Abenteuer dar.

Wie man sieht, hat Florida etliche Superlative und Höhepunkte zu bieten. Es ist tropisch-warm, kennt keinen Schnee, ist als Halbinsel von Ozeanen umgeben und gehört neben Kalifornien auf der anderen Seite der USA zu den bekanntesten US-Bundesstaaten weltweit.

Impressum    Kontakt